im Kirchenkreis Zerbst

Wenn (ver-)erben, dann richtig!

Erbschaftsangelegenheiten können knifflig sein. Das Thema „Vererben/Erben“ ist oft mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden. Wie kann man sicher sein, dass das Gewünschte auch einmal umgesetzt wird? Oder wer möchte schon Schulden erben?

Der Betreuungsverein Zerbst e.V. lädt zu einem Vortrag ein:

am Mi. 07.11.2018, um 18.00 Uhr,

in Zerbst/Anhalt, Schloßfreiheit 7 (Diakonie-Gebäude im Rosenwinkel)

Zu Beginn der öffentlichen Mitgliederversammlung des Vereins wird der
Notar Christian Sieberling zum Thema „Vererben/ Erben“ informieren.

Alle Interessierte sind dazu herzlich eingeladen! Es besteht die Möglichkeit, nach dem thematischen Teil die Veranstaltung zu verlassen (nach ca. einer ½ bis ¾ Stunde) oder weiter an der Mitgliederversammlung teilzunehmen (Dauer max. bis 20.00 Uhr).

Der Betreuungsverein Zerbst e.V. besorgt die rechtlichen Alltagsangelegenheiten volljähriger Menschen, die sich darum nicht mehr selbst kümmern können, weil sie altersgebrechlich oder dement, schwer behindert oder psychisch krank sind. Außerdem steht der Betreuungsverein Familienangehörigen und ehrenamtlichen BetreuerInnen beratend zur Seite.

Wer seine Teilnahme schon vorher zusagen kann, ist gebeten sich anzumelden (per E-Mail:

kontakt@diakonie-zerbst.de oder per Tel. 03923/ 7403-0 oder per Fax 03923/ 7403-28)

Aber auch Spontanentschlossene sind herzlich willkommen.

Alle, denen es ein Anliegen ist, dass die Alltagsrechte hilfloser Menschen gewahrt bleiben, können den Betreuungsverein dabei unterstützen, z.B. durch ihre Mitglied-schaft.

Auskunft erteilen gern die Mitarbeiter der Diakonie-Geschäftsstelle Jana Reifarth und Dietrich Landmann
(39261 Zerbst/ Anh., Dessauer Str. 28, Tel.: 03923/ 7403-13 oder -14).

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen